Der Joker ist gefallen!!!

Ich melde mich zurück! Zurück aus dem Urlaub im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Zurück aus dem sonnigen Florida MIT vielen schönen Erinnerungen, aber OHNE Joker! Jawohl, der Joker ist gefallen. Denn das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet auch Grenzen und Unmöglichkeiten. Nämlich die Unmöglichkeit dort einen Urlaub zu verbringen und zur Gänze auf Zucker und Süßstoffe zu verzichten. Die Entscheidung meinen Joker in diesem Urlaub zu verbrauchen fiel eigentlich schon im Vorfeld und wurde mir bereits im Flugzeug als richtig bestätigt, da man uns am Flug von Wien nach Düsseldorf ausschliesslich einen Schokoladenmuffin servierte, den ich aber noch erfolgreich und dankend ablehnen konnte. Im Anschlussflug nach Miami bestand der Snack aus Cookies!? Auch diese lehnte ich ab, was zur Folge hatte, dass meine erste Mahlzeit erst nach vielen weiteren Flugstunden stattfand. Dennoch wurde mir an dieser Stelle nochmals bewusst, dass der Joker fallen muss, ansonsten würde es eine Fastenwoche. Und ein bisschen Gaumenfreude gehört zum Urlaub dann doch dazu. Wer schon mal in den USA war weiß, dass das Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten dort fast unerschöpflich ist. Ich war schon öfter in Amerika und kam auch regelmäßig mit dem ein oder anderen Kilo mehr zurück. Und damit meine ich nicht die Kilos im Gepäck, sondern die Kilos auf meinen Hüften. An dieser Stelle möchte ich aber auch erwähnen, dass die USA im „zuckerfreien Sektor“ unglaublich aufgeholt haben und auch hier so einiges angeboten wird. Auch wenn man in bekannten Restaurants wie der „Cheesecake Factory“, die neben Cheesecakes auch viele salzige Speisen anbietet, auf der Speisekarte doch tatsächlich eine Kategorie „Salate unter 590kcal“ findet, was impliziert, dass alle anderen Salate tatsächlich über 600kcal! haben! Wirklich unglaublich – that´s America! Doch jetzt kommts. Dieses Mal war alles anders. Klar, ich musste meinen Joker schon ein bisschen auskosten und habe deswegen auch konsequent meiner „Peanut-Butter-Leidenschaft“ nachgegeben. Dennoch war mein Verlangen nach Süßem und anderen ungesunden Lebensmitteln deutlich geringer als in den Jahren zuvor. Dieses Mal konnte ich die Supermarktregale ganz ohne Gier an mir vorüberziehen lassen. Wirklich erstaunlich. Habe ich tatsächlich das Verlangen nach Zucker verloren? Als ich dann nach fast 6 Monaten Zuckerabstinenz erstmals wieder Zucker gegessen habe (ich musste unbedingt Oreos mit Erdnussbutter probieren), war die Wirkung sehr neutral. Einerseits ging es mir damit und danach nicht schlechter, andererseits hätte ich mir die Sünde aber auch locker sparen können. Der Genussfaktor war fast ein bisschen enttäuschend und fiel sehr bescheiden aus. Offensichtlich habe ich mich nun endgültig vom Zucker entwöhnt und brauche ihn nur noch in ganz kleinen Mengen oder eventuell sogar gar nicht mehr? Um die Sache abzurunden und den Joker auch wirklich auszunutzen, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen während der dort stattfindenden Superbowl auch ein „Bud light“-Bier und ein paar Sportgetränke zu konsumieren (im Bier ist ja Malz und in den Sportgetränken jede Menge Süßstoffe enthalten). Somit habe ich den Joker knapp vor der Hälfte des Projektes verbraucht und es durchaus auch genossen. Nach wie vor bin ich über mein Verhalten und meine bemerkenswert geringe Lust auf Zucker sehr erstaunt. Ist aber irgendwie schön und auch ein bisschen erleichternd. Denn ich war schon gespannt wie es mir nach dem ersten Mal nach langer Abstinenz gehen wird. Vielleicht war es aber auch die Sonne oder der viele Sport, den ich während meines Urlaubs gemacht habe, der die Lust auf Zucker gebremst hat? Auch wenn ich nun um 1 Joker ärmer bin, so bin ich doch um viele Erfahrungen und Erkenntnisse reicher. Wieder auf Spur und vollkommen zuckerfrei starte ich voller Elan und schöner Erinnerungen in die nächsten Wochen und wünsche uns allen ein bisschen Florida-Sonnenscheinwetter, denn dann fällts mit dem Zuckerverzicht sicher auch ein bisschen leichter…

Im Haus meiner lieben Freundin Ingrid

Im Haus meiner lieben Freundin Ingrid

Aus dem Wholefoods Supermarket

Aus dem Wholefoods Supermarket

2 Gedanken zu „Der Joker ist gefallen!!!

  1. Glückwunsch! In den USA ohne Zucker zu leben ist ja wirklich fast unmöglich! Ich stelle es mir bisher noch fast unmöglich vor, auf längeren Reisen zuckerfrei zu leben. Im Sommer werde ich eine Woche in Schottland sein und habe es schon fast aufgegeben, in der Zeit ohne Zucker durchkommen zu wollen… Aber USA ist wirklich noch eine Nummer härter!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s